Porsche im Glas

Ist der Einfluss des Glases auf den Wein wirklich so groß? Ich habe den Test gemacht und einen Spitzenwein aus zwei Spitzengläsern getrunken. Das Ergebnis hat sogar mich überrascht.

Champagner. Aldi. Der Nächste bitte.

Gestern war ich mal wieder in der Münchner Innenstadt unterwegs. Ich vermeide das, wann immer möglich. Aber ich brauchte nun mal einen ganz speziellen Schleifstein, denn man darf gewisse Messer nur auf diese und andere nur auf jene Weise schleifen, fragt mich nicht weiter, es ist kompliziert.

Da ist der Wurm drin

Vor einiger Zeit bekam ich ein paar Flaschen Riesling aus dem Rheingau geschenkt. So weit so unspektakulär. Aber was in diesen Flaschen drin ist…meine Herren!

Ade Bienzle

Der Schauspieler Dietz-Werner Steck lebt nicht mehr. Eigentlich sollte ich jetzt ein Viertele Trollinger schlotzen.

Ein Buch, das runtergeht wie ein guter Tropfen

Jetzt geht’s nicht um Wein. Sondern um ein Buch. Warum? Weil es mir gefallen hat und Essen und Trinken darin die Hauptrolle spielen. Neben der Kunst.

Sardinien liegt in München

Ich habe ein Problem, um das mich sicher der eine oder andere beneidet. Dauernd lädt mich irgendwer zum Essen und Trinken ein. Hier zeigen Winzer ihren neuen Jahrgang, dort stellt ein Konsortium seine Region vor, zwei Tage später findet die Raw Wine in Berlin statt, dann lädt ein berühmter Küchenhersteller zum Dinner…so geht es weiter…. Read more »

Rendezvous mit Riesling

Im Sommer durfte ich drei Tage lang einer von knapp 400 Rieslingverrückten sein. Ich war in Seattle auf dem Riesling Rendezvous eingeladen – herzlichen Dank an Chateau Ste. Michelle – und redete über nichts anderes, trank fast nichts anderes und träumte nachts von Mosel-Steillagen. Feine Sache, ich habe viel gelernt. Die neun wichtigsten Erkenntnisse:

Ihr kennt das Piemont? Von wegen!

Ich bin fremdgegangen. Ich habe mich auf Pfaden abseits von Riesling, Cabernet & Co herumgetrieben. Aber was ich dort erlebt habe, war so sensationell gut, dass ich es einfach aufschreiben muss.

Riesling? Rheinhessen!

Es gibt diese Weingüter, die ich seit Jahren kenne, obwohl ich noch nie einen Wein probiert habe. Einfach weil der Name so einprägsam ist. Battenfeld Spanier ist so ein Betrieb. Er liegt in Rheinhessen und als ich neulich dort unterwegs war, nahm ich in einer ganz wunderbaren Vinothek eine Flasche Riesling mit – den Eisbach… Read more »

Aus Solidarität: Sauvignon Blanc aus Österreich

Liebe Weintrinker, nun kommt es auf uns alle an! Den Winzern in der Steiermark und im Burgenland in Österreich sind kürzlich die Reben reihenweise erfroren. Manche werden in diesem Jahr gar nichts ernten. Deshalb sollten wir ein bisschen was tun: nämlich mehr österreichischen Wein trinken, damit die Winzer wenigstens mit Jahrgängen die bereits in der… Read more »

Latest
  • Ab in den Süden: Cabernet Sauvignon aus dem Languedoc

    An einem sonnigen Spätnachmittag sitze ich mit ein paar Weinfreaks gemeinsam an einem Tisch. Vor uns eine Menge offener Weinflaschen. Wir arbeiten. Wir suchen für ein Seminar mit dem Titel Merlot & Cabernet die Weine aus und überlegen gemeinsam mit dem Koch, was es zu Essen geben könnte. Für die Vorspeise einigen wir uns auf… Read more »

  • Sauvignon Blanc von der Loire: So schmeckt der Sommer

    Herbstregen peitscht mir ins Gesicht und findet den Weg in den Kragen meiner Jacke, als ich das Café verlasse, in dem ich die vergangenen Stunden gearbeitet habe. Die Menschen um mich herum haben die Köpfe gesenkt und die Schultern hoch gezogen. Jeder will so schnell wie möglich ins Trockene. Ich auch. Aber mit einem kleinen… Read more »

  • Vive la France: Einsamer Abend, nobler Burgunder

    Schlank und wohlgeformt steht sie da, erwartet mich und ich habe ein schlechtes Gewissen, weil Mylady heute Abend nicht da ist. Den Worten meines Weinhändlers war einfach nicht zu widerstehen. Ich hatte ihn nach einem schönen Burgunder gefragt. „Das Problem an Burgund ist, die Weine sind inzwischen zu teuer. Die Russen kaufen keinen Bordeaux mehr,… Read more »

  • Ab ins Burgund: Wenig Spaß für kleines Geld

    „Also die Burgunder bis 100 Euro stehen dort in der Ecke. Die anderen haben wir hinten“, sagt die junge Frau in dem Münchner Feinkostgeschäft und lässt mich stehen. In dem Regal reihen sich prominente Namen aneinander, die Preise beginnen bei knapp über 30 Euro. So hatte ich mir das nicht vorgestellt. Ok, ich bin in… Read more »

  • Pinot Noir aus Baden: Ab an den Kaiserstuhl

    Das hätte ich nicht gedacht. Wo er seinen Burgunder stehen hat, muss der Verkäufer kurz überlegen. Ja, den einen Burgunder, den er im Angebot hat. Er findet sich dann nach kurzer Suche im Regal mit der Überschrift „Weine für besondere Tage“. Da ich bei Jacques‘ Weindepot bin, darf ich probieren. Bei einem Wein, der knapp… Read more »