Featured Image

Ein Boeuf, das keines ist.

Heute mal nix über Wein. Aber über ein Essen, bei dem ich eine Flasche Pinot Noir verkocht habe und das hier deshalb seine Berechtigung hat. Ich esse gerne Fleisch – wenn es dem Tier vor seinem Tod nicht massentierhaltungsmäßig beschissen ging. Ich esse auch gerne vegetarisch, zuhause vertilgen wir Unmengen frisches Gemüse. Was ich aber… Read more »

Featured Image

Heldenhaft: Spätburgunder aus Franken

Über Andi Weigands Weine kann ich nicht objektiv schreiben. Ich bin ihnen verfallen, seit ich das erste Mal seinen Top-Silvaner im Glas hatte. Alte Reben, top Lage, ein Jahr in Fässern aus fränkischer Eiche. Der Wein hatte so eine unglaubliche Dichte und Cremigkeit, dazu war er frisch und verspielt…ich war begeistert. Seitdem haben Andi und… Read more »

Featured Image

Vive la France: Einsamer Abend, nobler Burgunder

Schlank und wohlgeformt steht sie da, erwartet mich und ich habe ein schlechtes Gewissen, weil Mylady heute Abend nicht da ist. Den Worten meines Weinhändlers war einfach nicht zu widerstehen. Ich hatte ihn nach einem schönen Burgunder gefragt. „Das Problem an Burgund ist, die Weine sind inzwischen zu teuer. Die Russen kaufen keinen Bordeaux mehr,… Read more »

Featured Image

Ab ins Burgund: Wenig Spaß für kleines Geld

„Also die Burgunder bis 100 Euro stehen dort in der Ecke. Die anderen haben wir hinten“, sagt die junge Frau in dem Münchner Feinkostgeschäft und lässt mich stehen. In dem Regal reihen sich prominente Namen aneinander, die Preise beginnen bei knapp über 30 Euro. So hatte ich mir das nicht vorgestellt. Ok, ich bin in… Read more »

Featured Image

Pinot Noir aus Baden: Ab an den Kaiserstuhl

Das hätte ich nicht gedacht. Wo er seinen Burgunder stehen hat, muss der Verkäufer kurz überlegen. Ja, den einen Burgunder, den er im Angebot hat. Er findet sich dann nach kurzer Suche im Regal mit der Überschrift „Weine für besondere Tage“. Da ich bei Jacques‘ Weindepot bin, darf ich probieren. Bei einem Wein, der knapp… Read more »