Es gibt so Tage, die sind ganz eindeutig Weißweintage. Weißweintage beginnen damit, dass einen sanfte, auf keinen Fall zu grelle, Sonnenstrahlen wecken und enden damit, dass man die nackten Füße irgendwohin reckt, wahlweise auf einem Balkon, auf einer Wiese an einem Flussufer.
Tage hingegen, die eindeutig Rotweintage sind, beginnen mit dem Klingeln des Weckers, während draußen die Nacht widerwillig dem Tag weicht. Im Laufe des Tages stößt man sich irgendwo den kleinen Zeh, wird von der neuen Kollegin auf eine Weiße angeraunzt, die so unpassend wie nur was ist, der Computer stürzt ab, bevor man dieses eine wichtige Dokument gespeichert hat, auf dem Nachhauseweg steht man im Stau, in der Wohnung ist der Kühlschrank leer aber man fühlt sich eindeutig nicht mehr in der Lage hinauszugehen und auch nur einem Menschen zu begegnen. So ein Tag ist eindeutig ein Rotweintag und die Flasche muss mit Bedacht gewählt werden. Ich greife heute zu einem Syrah vom Weingut Domaine de Farlet aus dem Languedoc.

Kurz nach dem Öffnen präsentiert er sich wild und ungestüm, erdige Aromen von feuchtem Laub und Pilzen dominieren. Beim ersten Schluck ist klar: der Wein braucht Luft. Bekommt er die, wird er angenehm harmonisch und bekommt Noten von reifen, dunklen Früchten. Zudem hat er eine leichte Süße, das macht ihn allerdings zu einem perfekten Partner in einem ungewöhnlichen Duett: Datteln. Keine ganz frischen (ok, die bekommt man hierzulande eh nicht) und auch keine ganz trockenen (die bekommt man gerne als Sonderangebot, wenn sie kurz vor dem endgültigen Trockentod stehen) sondern solche, die noch schön weich sind, wenn man sie zwischen zwei Finger leicht zusammendrückt.

Ok, damit kommt man nicht durch einen ganzen Abend. Aber wie gesagt, an einem richtige Rotweintag ist der Kühlschrank leer. Allerdings wird einem nach einem Glas klar, dass die Welt da draußen so garstig nicht ist. Und der Gang zum nächsten Italiener, um sich eine Pizza zu holen, ist mit einem Mal wieder etwas, auf das man sich freut.

syrah

Das ist das Weingut: Die haben keine Homepage. Die machen einfach nur Wein. Sympathisch.

Das ist der Wein: Domaine de Farlet – Syrah – 2013

Hier habe ich ihn gekauft: Vin de Vie

Written by web222

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.